Folge der Sägebörse auf Twitter Die Sägebörse auf Facebook Die Sägebörse auf Xing

Herzlich willkommen bei der Sägebörse

Keine andere spanabhebende Technik kann auf eine so lange Erfahrung zurückgreifen wie das Sägen. Gesägt wird seit annähernd 10.000 Jahren, wie archäologische Funde beweisen. Trotzdem steht das Sägen immer wieder im Schatten anderer spanabhebender Techniken. Wir von der Sägebörse sind der Meinung: das muss nicht sein.

In unserem redaktionellen Teil finden Sie ständig neue Informationen über alle Arten von Sägeautomaten. Darunter verstehen wir nicht nur die traditionellen Formen der Bügelsäge, Kreissäge oder Bandsäge als Gehrungssäge, als Halbautomat, als Automat oder als Einzelschnittmaschine, sondern auch verwandte Techniken wie Lasern oder Abscheren. Dies gilt für neue genauso wie für gebrauchte Maschinen.

Um die Flut der Informationen zu kanalisieren unterscheiden wir in folgende Kategorien:

Im unten folgenden Eingangsteil der Sägebörse finden Sie seit jeher die redaktionellen Beiträge. Hier stehen chronologisch geordnet, alle eintreffenden Neuheiten in Text und Bild. Und das seit 2001.

Um nicht nur das neueste Produkt im Auge zu haben, sondern auch auf bekannte, erprobte und bewährte Maschinen und Werkzeuge hinzuweisen, haben wir den Showroom für Produkte eingerichtet. (Zur Showroom Produkte...)

Um den weit über 500 Firmen unserer Branche die Möglichkeit zu geben sich kurz einmal unseren Lesern vorzustellen, gibt es heute den Showroom Firmen. In diesem Forum finden Sie dann alle von dieser Firma genutzten Darstellungsformen auf der Sägebörse. Dort erwartet Sie eine spannende Reise durch Tätigkeitsbereiche, Produkte, Videos, Links, PDF´s und redaktionelle Beiträge über einzelne Firmen. (Zur Showroom Firmen...)

Wir informieren aber auch über die Werkzeuge wie Sägeblätter, Sägebänder (Bandsägeblätter), Bügelsägeblätter, Handsägeblätter, Lochsägen und Hilfsstoffe wie zum Beispiel Kühlmittel und Schmierstoffe. Um einen allumfassenden Querschnitt über die Vielfalt unserer Branche zu bieten, finden Sie auch Hinweise auf Dienstleister wie Schärfdienste zum Nachschärfen von Sägeblättern oder Hersteller von Sägeblattschärfmaschinen, Maschinen zum Spannen, Richten und Prüfen von Blättern oder Lohnsägereien bis hin zur weiteren Anarbeitung.

Und damit nicht genug. Unsere Branche ist der Anfang eines jeden Fertigungsprozesses und somit einer Vielzahl von anderen Branchen zwangsläufig verbunden und mit Baugruppen anderer Hersteller verknüpft. Auch über diese Anlagen berichten wir hier: wie zum Beispiel über Rollenbahnen, Anschlagsysteme, Lagersysteme Und Prozesse wie Bürstenentgraten, Sandstrahlen, Trowalisieren und Waschen. Selbst Messwerkzeuge oder den passenden Stahlhändler können Sie bei uns finden.

SägeManagement Stefan Motte

SawExpo füllt sich

Augsburg 09:05 Uhr: Die ersten Gäste sitzen bereits und diskutieren. Um 10 Uhr hatten alle Aussteller Besuch. Es läuft richtig gut an. Die Gänge füllen sich. Ich habe schlechtere erste Tage gesehen.
Breaking news

Aufbau in Halle 5 der Messe Augsburg

Sawexpo 2018; der Aufbautag; alle sind gut drauf; für jeden Besucher wird was dabei sein. Tolle Vielfalt. Eine super ausgeglichene Messe startet morgen
Breaking news

erste Impressionen zum Aufbau der Sawexpo 2018

es geht los. Tolle Firmen mit tollen Ständen sind am Start.

SägeManagement Stefan Motte

Erinnerungen und Aussichten zur Eröffnung

Es geht los; letzte Vorbereitungen laufen und dann füllen sich die Gänge. Sehr geehrte Aussteller, ich begrüße Sie sehr herzlich zur ersten Special Interest Messe der Sägebranche. Die Frage, die sich alle haben stellen müssen war: was machen wir hier? Die Antwort kann ich nicht geben, die muss von Innen heraus kommen. Aber Hilfen kann ich anbieten. Lassen Sie mich kurz erzählen was ich alles gehört habe in den letzten zwei Jahren: Der Brexit wird uns schwächen, die Amerikaner zerstören Märkte, wir werden unter einem Wirtschaftskrieg leiden, Russland gefährdet unsere Wirtschaft, die Märkte in Russland entwickeln sich nicht wie vor Jahren erwartet und China….das möchte ich gar nicht alles aufzählen. Die Römer kamen aus dem Süden und gingen dorthin zurück; die Wikinger aus dem Norden. Ob wir irgendwann russisch, amerikanisch oder chinesisch sind, das ändert doch nichts am Sägen. Lassen Sie mich dazu Marcus Gull zitieren, Salzburger mit Firmen in Wien und New York, Werbefachmann und Firmenberater. Gibt es depressive Marken? Oder gar Firmen? Meine Meinung: ja, gibt es. Mutmaßlich besonders viele in der Sägebranche! Gull macht Beispiele woran man das erkennt: Das Unternehmen befasst sich in zunehmendem Maße mit der Konkurrenz und immer weniger mit den eigenen Zielen. Im Unternehmen werden zunehmend die sogenannten Umstände diskutiert, in denen man sich befindet. Die Mitarbeiter reden öfter übereinander als miteinander. Der Preis gewinnt als Argument an Bedeutung. Man kann sich im Unternehmen die Zukunft nicht mehr vorstellen. Das kommt meinen Erfahrungen der letzten zwei Jahre ziemlich nahe. Bei dem, was ich alles gehört habe im Vorfeld muss man zu dem Schluss kommen: es gibt sogar depressive Branchen. Aber warum um Gottes willen? Schauen wir uns die Lösung an: Sie ist einfacher als man glauben mag. Wozu besteht mein Unternehmen oder diese Technologie? Auch hier möchte ich noch einmal Marcus Gull zitieren: Was ist der Zweck deines Unternehmens? Die schnelle Antwort lautet: „Geld verdienen, Profit machen!” Shareholder Value, also. Darum kann’s natürlich nicht gehen. Das wäre ja, als würde es beim Essen um die Kalorien gehen, die ins System kommen. Dann würden wir uns längst ganz einfach aus Tuben ernähren. Ich teile all diese Sorgen der Branche nicht. Sägen war, ist und wird immer der Anfang einer fast jeden Wertschöpfungskette sein. Aber die Abschaffung des Verbrennungsmotors, das wird massive Einbußen bei der Sägetechnik geben. Schluss damit! Schauen wir nach vorne. 3D Druck ist hierfür ein ganz hervorragendes Beispiel. Wussten wir vor 20 Jahren doch noch gar nicht, dass es so etwas geben wird. Es ist brandaktuell, hochmodern und äußerst innovativ……und benötigt das sägen. Viele derer, die sich eine Zukunft vorstellen können, die wissen wozu ihr Unternehmen da ist sind heute hier. Hier wird gezeigt, was die Branche kann; wo sie hin will. Hier ist die geschwellte Brust der Branche. Hier sind die Menschen, die wissen wozu das Pferd angeschafft wurde. Nicht, um zu vermuten das es krank wird oder zu wissen das es stirbt…..um zu reiten. Also reiten sie los. Nutzen Sie die Zeit um Gespräche zu führen; innerhalb und außerhalb unserer Branche. Tauschen sie sich aus. Stellen sie sich vor. Machen sie Geschäft. Hier werden sie nicht gestört. Die Depressiven sind zuhause. Ich wünsche Ihnen eine schöne, erfolgreiche Zeit hier in Augsburg.

SägeManagement Stefan Motte

Freikarten für Augsburg free ticket for Augsburg

Freier Eintritt auf der SawExpo 2018 in Augsburg mit einem Ticket der Sägebörse Free entrance on SawExpo zum Eintrittsticket gratis

Firma des Tages

MFL Maschinenfabrik Liezen GesmbH

Vor vielen Jahrzehnten bereits begann man an unserem Standort mit der Gießerei. Aus dieser langen Tradition hat sich ein großer Pool an Erfahrungen und umfassender Kompetenz entwickelt. Unterstützt durch tägliche Erkenntnisgewinne aus Projekten mit Ihnen, unseren Kunden, und einer

Firma des Tages

Walter GmbH

Vom Ein-Mann-Betrieb zu einem der modernsten Fertigungsunternehmen in der Sägeblattbranche Die WALTER GmbH ist mittlerweile seit über 55 Jahren ein Begriff für hartmetallbestückte Präzisions-Kreissägeblätter. Heute beliefern wir vor allem namhafte Erstausrüster sowie nationale und

Produkt des Tages

Spontan HBE 90

SPONTAN Hochleistungs-Bürsten-Entgratsystem
Typ HBE-90
Anwendung:
Zum gleichzeitigen Innen- und Außenentgraten von Rohren im Durchlaufverfahren für Klein- und Großserienfertigung. Systembeschreibung:
Die Materialvereinzelung und der Transport für den Entgratungsvorgang erfolgt mit

Produkt des Tages

Kiesinger Gleitschleifen

Gleitschleifen – ganz schonend.
Durch Trowalisieren mit Schleifkörpern werden Ihre Werkstücke (u.a. Sägeabschnitte, Stanzteile, Biegeteile, Drehteile, Frästeile) aus Stahl, Alu oder Blech schonend weiterverarbeitet und anschließend getrocknet. In unserem Lager halten wir alle gängigen