Folge der Sägebörse auf Twitter Die Sägebörse auf Facebook Die Sägebörse auf Xing

Die erste offizielle Pressemitteilung der SAWEXPO 2018 ist da

- Saw Expo die neue Messe für die Sägebranche nimmt Gestalt an
- Branchengrößen unterstützen Messe von Beginn an
- Kompetenzzentrum Sägen des Fraunhofer IPA als Partner der Messe


Im April diesen Jahres kündigte der private Stuttgarter Messeveranstalter untitled exhibitions mit der Saw Expo die erste eigene Messeplattform in Europa für die Fertigungstechnologie Sägen an. Vom 19. bis 22. Juni 2018 findet die Premiere in der Messe Augsburg statt.

Ende August haben sich bereits attraktive und branchenführende Unternehmen für eine Teilnahme an der Saw Expo entschieden und geben Auskunft über ihre Motivation. Sönke Krebber, Mitglied der Geschäftsführung bei KASTO Maschinenbau hebt die Bedeutung der Technologie hervor: Sägen ist oft der unverzichtbar erste Schritt in der Wertschöpfungskette ohne den weitere Prozesse gar nicht möglich wären. Darüber hinaus gibt es viele technologisch hochinteressante Neuerungen. Daher begrüßen wir sehr die Idee einer auf die Technologie Sägen zugeschnittenen und spezialisierten Messe. Rene Eger, Vertriebsleiter bei RSA freut sich auf ein interessiertes Publikum: Diese Fachmesse bietet den Besuchern die Gelegenheit, sich speziell auf diese Technologie zu konzentrieren und sich über das Portfolio der Branche einen Überblick zu verschaffen. Peter Jackisch, Mitglied der Geschäftsleitung beim Spezialisten für Trenn- und Entgrattechnik SPONTAN stellt den Vorzug der Messeausrichtung heraus: Ich glaube, dass die Ausrichtung als Special Interest Messe vom Maschinenhersteller bis zum Lohnsäger Besucher völlig neu ansprechen wird und in Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielen kann.

Ihre Entscheidung pro Saw Expo haben auch weitere Unternehmen bereits getroffen. Darunter Arntz, Lennartz, Linsinger, Eberle, Kinkelder / KTS Sägetechnik, Apparatebau Clemens Bous, Bestar Steel Group und Bomar. Aus dem Kreis der genannten Unternehmen heraus wird bereits deutlich: neben den Kreis-, Band- und Bügelsägen befasst sich die Saw Expo mit prozessbegleitenden Techniken wie Kühlschmierstoffen und Spänebürsten und alternativen Trennverfahren bis hin zu Dienstleistungen rund um das Sägen, Lohnsägen und Gebrauchtmaschinen.

Dafür dass die Saw Expo zum lebendigen Branchentreff wird sorgen Themen-Specials, Sonderflächen und Vortragsbereiche. Dazu Tanja Waglöhner, geschäftsführende Gesellschafterin beim Veranstalter: Gemeinsam mit unseren Partnern und Ausstellern arbeiten wir an spannenden Konzepten, die dem Besucher einen echten Mehrwert bieten. Die Ideen sind vielfältig: Fertigungslinien, Vortragsforen, VIP- und Event-Areas. Das Prozessverständnis rückt genauso in den Vordergrund wie Lösungen zur Optimierung des Sägeprozesses. Wir wollen das Thema Sägen auf der Saw Expo in einem Maß erlebbar machen, das keine andere Messe bietet.

An dieser Stelle noch ein Kommentar der Redaktion: Der Veranstalter bietet einen Service, den ich so noch auf keiner Messe erlebt habe: Catering für Aussteller nach dem Messetag, VIP Service: keine Parkgebühren für Ihre VIP Kundschaft, freie Cateringzone für alle VIPs auf der Messe Ausstellerpreise inklusive aller Tickets und inklusive Strom und WLan
Dazu unsere brachenspezifischen Aktivitäten: Sägewettbewerbe für Einzelpersonen und Teams.Wettbewerb Säger des Jahres und Aufbau diverser Produktionslinien.
Genau hierzu bitte ich die Branche um Ihre Mithilfe: Wer also noch Ideen zu Veranstaltungen während der Messetage hat, kann sich gerne bei mir melden. Ferner suchen wir für die Events "Produktionslinien" noch Mitwirkende.


Das Stuttgarter Kompetenzzentrum Sägen des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik- und Automatisierung unterstützt die Saw Expo, bringt sich mit Vorträgen ein und zeigt die Themen aus dem Bereich der Sägetechnologien, an denen das Institut aktuell arbeitet. Stefan Motte, Herausgeber der Sägebörse und Kompetenzpartner der Saw Expo ist sich sicher: Die Saw Expo wird ein sehr spannendes Event. Fast täglich spreche ich mit Menschen aus der Branche, die voller Tatendrang und Euphorie über die neue Messe sprechen und mir ihre Vorstellungen und Ideen dazu erläutern.

Weitere Informationen und Statements zur Saw Expo sind unter www.sawexpo.de abrufbar oder direkt beim Veranstalter untitled exhibitions Telefon +49 711 217267 10 odersawexpo@untitledexhibitions.com.
Das PDF für Aussteller.


Kontakt für die Presse:
untitled exhibitions gmbh
Tanja Waglöhner
Tel. +49 711 217267 14
wagloehner@untitledexhibitions.com

www.sawexpo.de
www.untitledexhibitions.com

Über untitled exhibitions:
untitled exhibitions kreiert Messen von der ersten Idee bis zur Durchführung und stärkt durch Re-Design bestehende Veranstaltungen. untitled exhibitions veranstaltet selbst Messen und berät und begleitet Veranstalter, Verbände, Verlage und Interessengemeinschaften beim Entwickeln neuer Messen und Kongresse und bei der Marktanpassung bestehender Veranstaltungen.

Mit durchdachten Strategien, innovativen Konzepten, frischen Ideen und zielgruppengerechter Umsetzung entsteht mit untitled exhibitions Live-Kommunikation auf Messen und Kongressen, die Partner, Aussteller und Besucher begeistert.

Seit 2014 veranstaltet untitled exhibitions die all about automation Messereihe mit mittlerweile vier Standorten in Deutschland. Im Oktober 2017 feiert die lighting technology ihre Messepremiere am Standort Essen und die Saw Expo im Juni 2018 in Augsburg.