Folge der Sägebörse auf Twitter Die Sägebörse auf Facebook Die Sägebörse auf Xing

Die Vorbereitungen gehen in die heiße Phase

- Die erste Special-Interest Messe für das Sägen von Metallen, Kunst- und Verbundstoffen
- Messe-Highlights Produktionslinien


All about cutting! heißt es erstmals anlässlich der Saw Expo vom 19. bis 22. Juni 2018 in der Messe Augsburg. Als Special-Interest Messe für das Sägen von Metallen, Kunst- und Verbundstoffen stellt die Saw Expo die Fertigungstechnologie Sägen in den Fokus der Aufmerksamkeit.



Innovative Lösungen und erhöhte Wirtschaftlichkeit sind auch beim Sägen gefragt. Es geht um mehr Effizienz, neue Verbundwerkstoffe, die Vernetzung von Maschinen im Rahmen von Industrie 4.0 und vieles mehr. Hersteller von Sägemaschinen und Sägewerkzeugen beraten die Besucher individuell und zeigen ihre Kompetenz. Vertreten sind zudem Zulieferer der Sägetechnologie, Anbieter für vor- und nachgelagerte Prozesse sowie Dienstleister im Bereich der Sägetechnik.

Premium- und Kompetenz-Partner der Messe sind die Unternehmen Apparatebau Clemens Bous, BESTAR Stahlhandel, BOMAR, Fraunhofer IPA - Kompetenzzentrum Sägen, Gebr. Lennartz, J.N. Eberle & Cie., KASTO Maschinenbau, Kinkelder B.V. / KTS Sägetechnik, Linsinger Maschinenbau, RSA Cutting Systems und SPONTAN Trenn- und Entgrattechnik. Details zu diesen und allen anderen ausstellenden Unternehmen sind auf der Webseite sawexpo.de abrufbar.

Ein Messehighlight der Saw Expo sind die beiden Produktionslinien. Auf Sonderflächen werden Verknüpfungen, Funktionsweisen und Themenschwerpunkte veranschaulicht und praxisnah dargestellt. Zusammenhänge werden sichtbar gemacht, die sonst auf reinen Fachständen nicht sichtbar geworden wären. Auf der Produktionslinie Rohrbearbeitung sehen die Besucher wie Sägeautomat, Sägeblatt, Spänebürste, Kühldüsen sowie Minimalschmierung zum perfekten Schnitt führen und danach durch Entgraten, Waschen, Trocknen, Kontrollmessen und Verpacken eine fertige Ware entsteht. Auf der Produktionslinie Werkstatt wird gezeigt, wie durch Zusammenspiel modernster Technik und modernen Maschinen auch auf kleinstem Raum High End Produktion von Losgrößen ab 1 möglich ist. Zum Beispiel entfalloptimiertes Sägen mit digitalem Anschlag, Bürsten, Anphasen, Waschen, Verpacken, Laserbeschriften, Gravieren und Bohren.

Die Aussteller der Saw Expo und das Kompetenzzentrum Sägen am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA bieten auf einem Vortragsbereich in der Messehalle wissenswertes rund um moderne Sägetechnologien. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Wir organisieren eine Rallye durch die Messehalle. Auf verschiedenen Ausstellerständen lassen sich beim Rundgang durch die Messe Fragen und praktische Aufgaben lösen. Es winken attraktive Preise und für den besten Teilnehmer der gesamten Messelaufzeit zusätzlich der Titel 'Säger des Jahres'.

Aktuelle Informationen über alle Aussteller, Produktionslinien, Vorträge und weitere Sonderaktionen sind unter www.sawexpo.de abrufbar oder direkt beim Veranstalter untitled exhibitions Telefon +49 711 217267 10 oder sawexpo@untitledexhibitions.com.