Folge der Sägebörse auf Twitter Die Sägebörse auf Facebook Die Sägebörse auf Xing

Herzlich willkommen bei der Sägebörse

Keine andere spanabhebende Technik kann auf eine so lange Erfahrung zurückgreifen wie das Sägen. Gesägt wird seit annähernd 10.000 Jahren, wie archäologische Funde beweisen. Trotzdem steht das Sägen immer wieder im Schatten anderer spanabhebender Techniken. Wir von der Sägebörse sind der Meinung: das muss nicht sein.

In unserem redaktionellen Teil finden Sie ständig neue Informationen über alle Arten von Sägeautomaten. Darunter verstehen wir nicht nur die traditionellen Formen der Bügelsäge, Kreissäge oder Bandsäge als Gehrungssäge, als Halbautomat, als Automat oder als Einzelschnittmaschine, sondern auch verwandte Techniken wie Lasern oder Abscheren. Dies gilt für neue genauso wie für gebrauchte Maschinen.

Um die Flut der Informationen zu kanalisieren unterscheiden wir in folgende Kategorien:

Im unten folgenden Eingangsteil der Sägebörse finden Sie seit jeher die redaktionellen Beiträge. Hier stehen chronologisch geordnet, alle eintreffenden Neuheiten in Text und Bild. Und das seit 2001.

Um nicht nur das neueste Produkt im Auge zu haben, sondern auch auf bekannte, erprobte und bewährte Maschinen und Werkzeuge hinzuweisen, haben wir den Showroom für Produkte eingerichtet. (Zur Showroom Produkte...)

Um den weit über 500 Firmen unserer Branche die Möglichkeit zu geben sich kurz einmal unseren Lesern vorzustellen, gibt es heute den Showroom Firmen. In diesem Forum finden Sie dann alle von dieser Firma genutzten Darstellungsformen auf der Sägebörse. Dort erwartet Sie eine spannende Reise durch Tätigkeitsbereiche, Produkte, Videos, Links, PDF´s und redaktionelle Beiträge über einzelne Firmen. (Zur Showroom Firmen...)

Wir informieren aber auch über die Werkzeuge wie Sägeblätter, Sägebänder (Bandsägeblätter), Bügelsägeblätter, Handsägeblätter, Lochsägen und Hilfsstoffe wie zum Beispiel Kühlmittel und Schmierstoffe. Um einen allumfassenden Querschnitt über die Vielfalt unserer Branche zu bieten, finden Sie auch Hinweise auf Dienstleister wie Schärfdienste zum Nachschärfen von Sägeblättern oder Hersteller von Sägeblattschärfmaschinen, Maschinen zum Spannen, Richten und Prüfen von Blättern oder Lohnsägereien bis hin zur weiteren Anarbeitung.

Und damit nicht genug. Unsere Branche ist der Anfang eines jeden Fertigungsprozesses und somit einer Vielzahl von anderen Branchen zwangsläufig verbunden und mit Baugruppen anderer Hersteller verknüpft. Auch über diese Anlagen berichten wir hier: wie zum Beispiel über Rollenbahnen, Anschlagsysteme, Lagersysteme Und Prozesse wie Bürstenentgraten, Sandstrahlen, Trowalisieren und Waschen. Selbst Messwerkzeuge oder den passenden Stahlhändler können Sie bei uns finden.

untitled exhibitions gmbh

Saw Expo 2018

Liebe Leserinnen und Leser, die Sägebranche hat nun eine eigene Messe. Die Messegesellschaft hat zugesagt und die Saw Expo findet vom 19.-22. Juni 2018 in Augsburg statt. Veranstalter ist der Stuttgarter Spezialist für Special Interest Messen untitled exhibitions gmbh. Seit Weihnachten letzten Jahres haben Sie nichts mehr von mir gehört und jetzt steht auf einmal alles fertig da. Sie werden sich sicher fragen, wie das jetzt entstanden ist. Die Geschichte ist kurz erzählt: Ich hatte kurz vor Weihnachten 2016 einen Termin bei der Messeabteilung der Firma Trumpf, die sich bereit erklärt hat mir ein wenig zu helfen. An dieser Stelle noch einmal meinen ausdrücklichen Dank an Herrn Silber und sein Team. Ihr habt mir sehr geholfen. Von Trumpf kam nach meinen Erläuterungen der Vorschlag mit einer privaten Messegesellschaft zu sprechen. Diese seien eher in der Lage ein solches Konzept schnell umzusetzen. Also hatte ich im Februar ein Gespräch mit der Firma untitled exhibitions gmbh. Schnell wurde klar, dass die Fachleute ihre Stärken dort haben, wo mir die Erfahrung fehlt und auf der anderen Seite meine Vorbereitungen sehr nützlich für den Veranstalter sind. Wir kamen also sehr schnell überein die Messe gemeinsam ins Leben zu heben. Ab diesem Zeitpunkt war Stillschweigen vereinbart um untitled exhibitions in Ruhe an der Ausarbeitung basteln zulassen und das Standort- und Zeitkonzept nicht zu gefährden. Dazu gehört sehr viel Geschick, Diplomatie und Zeit. Konkurrierende Interessen von Messeplätzen, Messeanbietern übereinzubekommen und dabei die Messen der eigenen Branche nicht aus den Augen zu verlieren war ein hartes Stück Arbeit. Dann löste sich irgendwann der Knoten und dann ging alles sehr schnell. Voila, wir haben eine Messe. Meine Arbeit ist getan. Ich übergebe das Ruder an die sehr kompetenten Fachleute der untitled exhibitions gmbh. Natürlich stehe ich Ihnen allen trotzdem für Rückfragen gerne zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen Allen viel Spaß bei der Saw Expo 2018 in Augsburg.
Breaking news

TRUMPF vergrößert Gruppengeschäftsführung

Heinz-Jürgen Prokop und Christian Schmitz rücken zum 1. Juli 2017 in Führungsgremium auf. Zahl der Gruppengeschäftsführer wächst von fünf auf sechs Peter Leibinger wird Ausbau neuer Technologiefelder vorantreiben Mathias Kammüller wird Chief Digital Officer des Unternehmens Ditzingen, 6. April 2017 – Der Werkzeugmaschinenhersteller und Lasertechnikspezialist TRUMPF stellt seine Gruppengeschäftsführung zum 1. Juli 2017 neu auf. Heinz-Jürgen Prokop (58) und Christian Schmitz (57) treten in das wichtigste Führungsgremium des Unternehmens ein. Beide sind seit vielen Jahren im Unternehmen tätig. Damit besteht die Führung des Familienunternehmens zukünftig aus drei Familienmitgliedern und drei externen Geschäftsführern. Prokop, der seit 2016 auch Vorsitzender des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) ist, übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen. Sie lag bisher bei Mathias Kammüller. Schmitz wird den Geschäftsbereich Lasertechnik/Elektronik leiten, für den bis zum 30. Juni 2017 Peter Leibinger verantwortlich zeichnet. Peter Leibinger und Mathias Kammüller werden statt der operativen Verantwortung für die Geschäftsbereiche für die Wachstumsthemen des Unternehmens zuständig sein. So wird Peter Leibinger die konsequente Erschließung neuer Technologien wie Additive Manufacturing oder EUV vorantreiben. Mathias Kammüller, der auch Vorsitzender des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Baden-Württemberg ist, wird Chief Digital Officer (CDO) des Unternehmens. Damit übernimmt er die zentrale Rolle für die Gestaltung der digitalen Geschäftsmodelle von TRUMPF. Zudem wird er die digitale Transformation nach innen prägen. Lars Grünert bleibt als Chief Financial Officer für die Finanzen des Unternehmens zuständig. Zusätzlich zu ihrer Funktion als Vorsitzende der Geschäftsführung wird Nicola Leibinger-Kammüller neue Arbeitsdirektorin. Diese Position galt es nach dem Ausscheiden des langjährigen Personalgeschäftsführers Gerhard Rübling neu zu besetzen. Leibinger-Kammüller hatte diese Funktion bereits von 2005 bis 2007 inne. Nicola Leibinger-Kammüller wertet die Neuaufstellung der Geschäftsführung als ausdrückliches Bekenntnis, Freiräume für Zukunftsthemen zu gewinnen sowie den digitalen Wandel im Maschinenbau maßgeblich mitzugestalten: „Wir haben uns bislang vor allem auf Produkte und Services fokussiert. Durch die neue Organisationsstruktur springen wir weiter und stärken die digitale Interaktion mit unseren Kunden. Das ist die entscheidende Botschaft an den Markt.“

SägeManagement Stefan Motte

Sägemaschinen/Sägeanlagen zum Trennen von hochfesten Blechen und kompl

Die neu entwickelten Hochleistungsbandsägen von Riexinger trennen Baugruppen mit hochfesten Stahlblechteilen und komplette Rohkarosserien. Die Ergebnisse sprechen für sich, keine thermische Beeinflussung der Blechstruktur, präzise und gratfreie Sägeschnitte an beliebiger Position. Dank der Weiterentwicklung der Bandsägemaschinen und Optimierung des Sägeprozesses, sind die Schnitte auch durch hochfeste Verstärkungen der Karosserie problemlos machbar: A-Säule, Front, Seitenschweller, Dach oder Bodenstruktur. Aktuell sind zwei Maschinenvarianten verfügbar. Eine Bandsägemaschine zum Bearbeiten von Teilbaugruppen, sowie eine Sägeanlage zum Bearbeiten von großen und voluminösen Teilen, z.B. komplette PKW- und Nutzfahrzeugkarosserien.

Walter GmbH

„Qualität ist durch nichts zu ersetzen“

Die Präzisions-Kreissägeblätter und Stammblätter der WALTER GmbH finden sich in unterschiedlichen Anwendungen wie Holz-, Kunststoff-, Aluminium- und Stahlbearbeitung. „Qualität ist durch nichts zu ersetzen“ lautet deshalb die Maxime des Spezialisten, der zu den Marktführern seiner Branche zählt. Verarbeitet werden ausschließlich hochwertige Werkstoffe, beispielsweise deutsches Qualitätskaltband 75Cr1 für die Herstellung von hartmetallbestückten Kreissägeblättern. Dass WALTER die Weichen ganz auf Zukunft gestellt hat, zeigt sich neben der stetigen Weiterentwicklung optimierter Zahnformen und Schneidengeometrien vor allem bei der Produktion. Modernste Laserstickstofftechnologie und vollautomatische Auflötverfahren gehören ebenso dazu wie innovative Sägeblatt-Schleifzentren. Weitere Informationen: www.walter-saegen.de Hintergrundinformation: Über 55 Jahre Erfahrung haben die WALTER GmbH zum Synonym für Präzisions-Kreissägeblätter gemacht. Das umfassende Sortiment reicht vom vielseitigen Standardprogramm über Sonderanfertigungen für Stammblätter bis hin zu kundenspezifischen Sägeblättern in sämtlichen Ausführungen mit Durchmessern zwischen 80 und 550 mm. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die 100-prozentige Kundenorientierung. Deshalb werden Sägeblätter und die hierfür benötigten Stammblätter vor Ort in Eigenregie gefertigt – ein deutliches Bekenntnis zum Standort Deutschland und zu „Qualität made in Germany“. Somit versteht es sich von selbst, dass die Ware vor der Auslieferung nochmals einer abschließenden sorgfältigen Endkontrolle unterzogen wird. Diese Akribie überzeugt neben namhaften Erstausrüstern auch nationale und internationale Großhändler. Und setzt sich nahtlos im völlig neu überarbeiteten Internetauftritt von WALTER fort. Dank der Umstellung auf responsive Webdesign werden die Artikel jetzt auch perfekt auf Smartphone und Tablet dargestellt, während der Produktfinder die Besucher in 6 Sprachen schnell und ohne Umwege zum gewünschten Produkt führt.

Waycon

Kapazitive Sensoren KS – messgenau auch unter schwierigen Messumgebung

WayCon Positionsmesstechnik bietet mit den kapazitiven Wegsensoren der Serie KS extrem hochauflösende und messgenaue Sensoren für schwierige Messobjekte und Messumgebungen. Die Sensoren arbeiten material- und oberflächenunabhängig und eignen sich ideal für die Dicken-, Abstands- und Positionsmessung. Einsatzgebiet ist z. B. die Qualitätskontrolle von Feinmechaniken. Großer Vorteil der kapazitiven Wegsensoren ist, dass sie unabhängig von der Temperatur des Messobjektes messen. So können z. B. die Fertigungstoleranzen von hoch temperierten Werkstücken überprüft werden. Außerdem ist die Messung der Abreibung an einer Bremsscheibe unter direkter Belastung möglich. Die Sensoren eignen sich für Temperaurbereiche von -50 bis +200 °C und für extreme Bedingungen wie Hochvakuum oder radioaktive Bereiche. Verfügbar sind Messbereiche von 0,05 mm bis 10 mm, wobei die dynamische Auflösung 0,01 % beträgt. Weitere Anwendungsfälle sind u. a. Pressen, Motoren oder Klimaschränke. Darüber hinaus bietet WayCon Positionsmesstechnik kundenspezifische Lösungen. So kann z. B. der Sensorkopf an das Prüfobjekt oder die Prüfumgebung angepasst und die Variation der auswertenden Elektronik an die Spezifikationen des Kunden abgestimmt werden. Technische Daten Mehr Informationen Hintergrundinformation Seit 1999 entwickelt und produziert WayCon Positionsmesstechnik GmbH hochpräzise Sensoren zur Füllstands-, Positions- und Abstandsmessung. Mit Hauptsitz in Taufkirchen bei München, einer Zweigniederlassung in Brühl bei Köln und Distributoren in 28 Ländern bietet das innovative Unternehmen seine Produkte weltweit an. Ziel ist es, den Kunden optimale Lösungen zum Thema Messtechnik bereitzustellen: Von hochwertigen Sensoren aus dem Standard-Sortiment bis zu kundenspezifischen Lösungen, vom Prototyp bis zur Serie – für verschiedenste Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung. Die in Taufkirchen hergestellten Produkte unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und werden ausnahmslos mit Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Firma des Tages

Kurt Müller Maschinen-Revisions AG

Die schweizerische Kurt Müller Maschinen-Revisions AG, die 1957 ursprünglich als Schaberei entstand, umfasst heute neben dem Geschäftsbereich BIMAX, in dem die Präzisionskreissägeautomaten entstehen, auch noch die Bereiche Medizintechnik sowie das ursprüngliche Kerngebiet der

Firma des Tages

TENRYU EUROPE GMBH

TENRYU ist ein weltweit namhafter Premiumhersteller für Qualitätssägeblätter SÄGEN IN EINER NEUEN DIMENSION Unsere Mission ist nicht nur das Bereitstellen von Kreissägeblättern, welche den wachsenden Anforderungen durch neue Werkstoffe und Sägemaschinen gerecht werden, sondern auch

Produkt des Tages

Klaeger VBS 600s


VBS600S

Ablängen, ausklinken, trennen, Werkstoff- und Materialprüfung: eine universelle Vertikalbandsäge, unverzichtbar für jede Werkstatt, wo mehr als nur Stangenmaterial abgelängt werden muss. Die VBS600S gibt es in 3 verschiedenen Tischarten: fester Tisch, manueller Tisch (M)

Produkt des Tages

Kiesinger Gleitschleifen

Gleitschleifen – ganz schonend.
Durch Trowalisieren mit Schleifkörpern werden Ihre Werkstücke (u.a. Sägeabschnitte, Stanzteile, Biegeteile, Drehteile, Frästeile) aus Stahl, Alu oder Blech schonend weiterverarbeitet und anschließend getrocknet. In unserem Lager halten wir alle gängigen